Search Quality: Der Kandidat steht an erster Stelle

Indeed Mitarbeiter wertet Qualität der Systeme.

Indeeds Philosophie folgt einer ganz einfachen Idee: Wir möchten Kandidaten dabei helfen, ihren nächsten Job zu finden. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, stellen wir unseren Nutzern umfangreiche und relevante Suchergebnisse zur Verfügung. Wenn eine Stelle ausgeschrieben wird, möchten wir sicherstellen, dass sie schnell und mühelos gefunden werden kann. Wir sind ständig darum bemüht, Kandidaten aktuelle und qualitativ hochwertige Jobs anzuzeigen.

Einblicke in die Arbeit unseres Search Quality Teams

Mit weltweit mehr als 16 Millionen Jobs evaluieren wir hier bei Indeed fortlaufend die Qualität der Angebote, die auf unserer Plattform veröffentlicht werden. Ein ganzes Team ist damit beschäftigt, Jobsuchenden qualitativ hochwertige Suchergebnisse bereitzustellen. Seit Indeeds Gründung im Jahr 2004 fokussieren wir uns auf das Thema Search Quality und werden auch weiterhin nachhaltig in die Qualität unserer Ergebnislisten und Stellenangebote investieren.

Indeeds Search Quality Team trifft seine Entscheidungen unabhängig von bestehenden Geschäftsbeziehungen, ähnlich wie Zeitungen, die bei Entscheidungen zwischen Redaktion und Anzeigenverkauf unterscheiden. Die Bedürfnisse der Jobsuchenden sind das einzige Kriterium, welches bei der Entscheidungsfindung über Stellenausschreibungen in Betracht gezogen wird. So profitieren auch Arbeitgeber, denn qualitativ hochwertige Stellenanzeigen führen zu passenden Einstellungen.

Die folgenden Metriken zur Messung der Zufriedenheit von Kandidaten sind für unser Search Quality Team von Bedeutung: Wie wahrscheinlich es ist, dass Nutzer zu unserer Website zurückkehren; wie viele Suchanfragen führen sie aus; wie viele passende Stellenangebote finden sie; wie viele Bewerbungen schicken sie ab und wie viele Kandidaten werden von unseren Kunden tatsächlich eingestellt. Aufgrund unseres konsequenten Fokus auf diese Metriken erhalten wir tolles Feedback von Kandidaten, die einen neuen Job und Unternehmen, die passende Mitarbeiter gefunden haben.

Unsere Bewertungskriterien

Wie priorisiert nun das Search Quality Team die Suchergebnisse? Hier einige unserer Richtlinien für die Veröffentlihung von organischen Jobangeboten:

  • Die Stellenanzeige sollte auch eine Stellenanzeige sein.  Anzeigen, die statt einer Jobbeschreibung Werbung, Event- oder Schulungseinladungen, Franchise Angebote oder betrügerische Inhalte enthalten, sind bei Indeed nicht zulässig und werden unverzüglich gelöscht.

  • Die Stellenanzeige darf nicht wiederholt veröffentlicht werden. Wird eine Anzeige wiederholt gelöscht und dann wieder eingestellt, führt dies zu negativen Erfahrungen auf Kandidatenseite.

  • Auf das Stellenangebot kann man sich leicht bewerben. Jobangebote, die Anmelde-, Bewerbungs- oder Schulungsgebühren verlangen, werden nicht akzeptiert oder sofort entfernt. Generell sollte der Bewerbungsablauf einfach für Jobsuchende sein, auch im Interesse ausschreibender Unternehmen: Unsere Auswertungen zeigen, dass sich bei mehr als 30 Auswahlfragen die Anzahl eingehender Bewerbungen halbiert.

  • Die Stellenanzeige enthält relevante und exakte Informationen über den Job. Die Anzeige sollte Angaben über den Arbeitsort, Firmennamen, Stellentitel sowie eine aufschlussreiche Stellenbeschreibung beinhalten.

  • Der Job ist einzigartig. Dem Jobsuchenden sollte jeweils nur die beste Version einer Stellenanzeige präsentiert werden. Duplikate von mehreren Quellen werden nicht akzeptiert beziehungsweise entfernt.

Mehrere Versionen desselben Stellenangebots führen bei Kandidaten zu Verwirrung. Es kommt nicht selten vor, dass Arbeitgeber dieselbe Anzeige auf mehreren Webseiten veröffentlichen, darunter Karriere-Sites, Job-Distributoren, Jobbörsen, Vereine und Personalvermittlungsagenturen. Indeed stellt nur jeweils eine Version einer Stellenanzeige online. Unsere Aufgabe ist es, Duplikate herauszufiltern und diejenige Quelle zu wählen, welche dem Josuchenden die beste Erfahrung bietet. Als Kriterien bei der Auswahl aus den verschiedenen Optionen betrachten wir die Einfachheit des Bewerbungsprozesses, Zugriffszahlen sowie die Nutzerfreundlichkeit über mobile Endgeräte. Schon heute erfolgen mehr als 42 Prozent der Suchen bei Indeed in Deutschland über mobile Endgeräte (Stand: Juli 2015).

Zudem unternehmen wir jegliche Anstrengungen, Stellenanzeigen zu identifizieren, die im Falle einer Bewerbung die Zahlung einer Gebühr erfordern, sensible persönliche Daten verlangen oder betrügerische Aktivitäten beinhalten. Sobald wir Angebote dieser Art finden, werden sie umgehend blockiert und von unseren Suchergebnissen entfernt. Der Schutz unserer User ist uns wichtig und wir bemühen uns, unverzüglich zu handeln. Wir entfernen betrügerische Quellen sofort und verhindern deren Rückkehr auf Indeed.

Wir investieren kontinuierlich in Search Quality mit dem Ziel, Kandidaten die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten.Wir engagieren uns dafür, die Qualität unserer Suchergebnisse zu verbessern und sicherzustellen, dass Indeed auch weiterhin die führende Jobseite bleibt.*

*comScore Multi-Platform, Unique Visitors im Mai 2015