Indeed Studie: Top-Performer sind top-aktiv

Top Performer suchen aktiv

Unsere aktuelle Recruiting Studie zeigt auf, dass passive Jobsuche besonders bei gefragten Leistungsträgern der Vergangenheit angehört  – Selbststeuerung ist auch bei der Jobsuche ein Charaktermerkmal.

Für jeden Personalverantwortlichen ein Traum: leistungsstarke Mitarbeiter mit überzeugendem Hintergrund und Persönlichkeit. „Wir haben herausgefunden, dass fünf Prozent der Mitarbeiter in einem Unternehmen für 26 Prozent der Leistung verantwortlich sind. Sie sind also bis zu viermal produktiver als andere Mitarbeiter. Solche Leute müssen Unternehmen einerseits finden und andererseits auch unbedingt an sich binden,“ erklärt Frank Hensgens, Geschäftsführer von Indeed in Deutschland, die Ergebnisse einer aktuellen Recruiting-Studie.

Für die Indeed-Studie wurden 1.000 Führungskräfte mit direkter Personalverantwortung befragt, um ein klares Bild von Top-Performern in Unternehmen zu erhalten. Die typischen Eigenschaften der Leistungsträger: Vernetztes Denken in der Problemfindung und –lösung, selbststeuerndes Aufgabenmanagement, erhöhtes Verantwortungsbewusstsein, starke Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen sowie innovatives Querdenken.

In der zweiten Phase der Studie wurden zusätzlich 3.996 Kandidaten befragt, von denen wiederum 44 Prozent (1.774 Kandidaten) auf Basis der vorherigen Führungskräfte-Befragung als „Top-Performer“ identifiziert wurden.

Top-Performer suchen selbst

Diese Top-Performer erklären ihre Jobsuche zur individuellen Chefsache. Hintergrund: 59 Prozent von ihnen sind überzeugt, dass eine Stelle besser zu ihnen passt, wenn sie sich selbst um diese bemühen und das keinem externen Akteur überlassen. 57 Prozent sind gar davon überzeugt, dass sie in diesem Fall später auch im Job selbst erfolgreicher agieren.  Alarmierend für Arbeitgeber, die gerade erst qualifizierte Talente für sich gewinnen konnten: Diese bleiben auch unmittelbar nach dem Jobwechsel weiter auf Jobsuche. 72 Prozent von ihnen schauen sich jeden Monat nach noch besseren Jobs um.

„Top-Performer stechen im Berufsleben durch eine aktive, selbststeuernde Arbeitsweise heraus. Sie nehmen die Dinge selbst in die Hand und sind damit beruflich und privat erfolgreich. Diese Energie bringen sie auch in ihre Jobsuche und Karriereplanung ein. Auch hier vertrauen sie selbstbewusst auf ihre eigene Kompetenz und nicht auf die Kontakte von Freunden oder externen Beratern. Arbeitgeber, die sich auf dieses aktive Verhalten einstellen und etwa ihren Auftritt auf Jobseiten oder ihrer Karrierewebseite optimieren, haben die besten Karten, auch die besten Talente zu gewinnen,“ so Frank Hensgens.

Alle Ergebnisse und Wege, um mehr Top Talente zu gewinnen, finden Sie in der kompletten Studie.