Alleine oder zu mehreren? – Deutsche Bürokultur heute

Alleine oder zu zweit. So sitzen Deutschlands Arbeitnehmer am häufigsten im Büro – sei es High Potential oder altgedienter Senior. Das entspricht gut zwei Drittel aller Arbeitnehmer, die im Büro arbeiten. Dabei können sie ihren Arbeitsplatz nach ihren eigenen Wünschen gestalten. Das ergab unsere jüngste Umfrage. 1.049 Arbeitnehmer mit Bürojob haben wir dazu befragt.    

Nochmal gut 20 Prozent arbeiten in Räumen mit bis zu fünf Personen. Und gerade einmal 15 Prozent der Befragten agiert aktuell im Großraumbüro mit mehr als fünf Kollegen. Der Großteil der Arbeitnehmer ist demnach auch zufrieden mit der eigenen aktuellen Bürosituation (81,1 Prozent).

Trend zum Großraumbüro

Unternehmen wie IBM machen es aktuell vor und holen ihre Angestellten in großen Büroeinheiten zusammen. Kurze Wege sollen den Austausch untereinander fördern und die Produktivität steigern. Das wird von rund 50 Prozent der Befragten unserer Umfrage, die im Großraumbüro arbeiten, bestätigt.

Dabei ist zu beachten: Großraum ist nicht gleich Großraum. Gestaltung, Arbeitsatmosphäre und Anpassung auf Mitarbeiterbedürfnisse sind entscheidend für eine produktive Arbeitsumgebung und die allgemeine Zufriedenheit.

Bei Indeed sitzt der Chef neben dem Praktikanten

So sind zum Beispiel Rückzugsmöglichkeiten wichtig. Auch sollten alle Arbeitnehmer möglichst gleich behandelt werden. Bei Indeed zum Beispiel sitzen alle im Großraumbüro – vom Praktikanten bis zum CEO.

Dadurch ist der Chef oder die Chefin greifbarer, bekommt mehr vom Arbeitsalltag mit und es gibt keine Neidgefühle. Für Meetings, vertrauliche Gespräche oder auch einfach konzentriertes Arbeiten ohne jede Ablenkung gibt es natürlich entsprechende Rückzugsmöglichkeiten.

Die persönliche Note am Arbeitsplatz

Gut jeder zweite Befragte kann den eigenen Arbeitsplatz komplett nach den eigenen Vorlieben gestalten. Am häufigsten können Einzelbüros den eigenen Wünschen entsprechend eingerichtet werden (59,6 Prozent). Nur sieben Prozent der Arbeitnehmer untersagt die individuelle Gestaltung des Arbeitsplatzes.

Sehen Sie sich unseren Indeed Mitarbeiter Movie an und überzeugen sich von unserem Indeed Spirit!