Esprit: „Mit Indeed lassen sich Stellen auch in anderen Ländern schnell besetzen“

Esprit rekrutiert mit Indeed

Beim Modekonzern Esprit arbeiten 41 Nationalitäten zusammen. Für die Recruiter geht es häufig darum, schnell qualifiziertes Personal zu finden – und zwar in den verschiedensten Ländern der Welt. Am besten funktioniert das mit Indeed, findet man bei Esprit.

Einzelhandelsjobs und mehr

Neben qualifizierten Verkäuferinnen und Verkäufern sucht Esprit auch Fachkräfte aus IT, Marketing, HR, E-Commerce und weiteren Bereichen. Die Fashion-Welt dreht sich schnell, deshalb ist bei offenen Positionen die größte Herausforderung, sie zügig zu besetzen. Das funktioniert gut mit Indeed, gerade in einem internationalen Business, findet Sabine Lang, Global Recruitment and Talent Acquisition Manager bei Esprit: „Wir arbeiten mit Indeed seit einem guten Jahr zusammen und innerhalb des Jahres hat Indeed uns sehr gute Bewerberprofile geliefert. Unsere HR-Managerin aus Spanien rief mich die Tage an und hat berichtet, wie viele gute und qualifizierte Bewerbungen sie über Indeed erhalten hat.“

Anwenderfreundlich für Arbeitgeber und BewerberIndeed und Indeed

Ein großer Vorteil für alle Anwender von Indeed ist die Nutzerfreundlichkeit: „Wir schätzen an Indeed, dass es ein flexibles Tool ist. Wir können die Positionen hochladen – wir können sie aber auch bearbeiten, wenn wir merken, dass ein Job nicht richtig performt“, erklärt Sabine Lang. Auch die mobile Bewerbung ist ein Pluspunkt für den Modekonzern, denn sie spielt eine immer größere Rolle. „Viele Kandidaten sind heute ja digital affin. Die App von Indeed bietet den Kandidaten die Möglichkeit, sich schnell und einfach bei uns zu bewerben.“

Julian Wirbelauer, Global Compensation and Benefits Manager bei Esprit, ist über eine Stellenanzeige auf Indeed zu seinem jetzigen Arbeitgeber gekommen. „Auf jeden Fall würde ich Indeed meinen Freunden empfehlen, einfach weil es bequem ist, Zeit spart, und ich habe einen Ort für sämtliche Karriereseiten. Also, ich würde es empfehlen.“

Sein Kollege Emilio Cheung, Merchandise Manager, stimmt ihm zu: „Ich habe mich über Indeed beworben und der Prozess war ganz problemlos. Und jetzt bin ich hier.”

Mittlerweile hat Esprit die Zusammenarbeit mit der weltweiten Nummer Eins unter den Online-Jobbörsen verstärkt und setzt auch in Zukunft auf Recruiting mit Indeed.

Mehr dazu im Kundenreferenz-Video Esprit.