Schweizer Unternehmen vertrauen bei der Personalsuche auf Indeed

Schweizer Referenzvideos

Ob Helvetia, Hornbach, Kispi oder bellini: Schweizer Firmen setzen bei der Suche nach passenden Mitarbeitenden auf die Jobseite Indeed. Besonders schätzen sie Transparenz und Kostenkontrolle, die Unterstützung durch die Indeed-Experten bei der Kampagnensteuerung – und natürlich die Ergebnisse: qualitativ hochwertige Bewerbungen.

Helvetia: Abgerechnet wird pro Bewerbung

Das neue Produkt ITA Apply von Indeed hat die Helvetia überzeugt: Statt pro Klick wird pro Bewerbung abgerechnet. Steigende Zugriffszahlen sind eine Bestätigung dafür, dass die traditionsreiche Versicherung auf den richtigen Partner setzt. Nicht nur die Quantität, auch die Qualität stimmt. Raffaela Guntersweiler, Recruiting Partner bei der Helvetia, stellt fest: „Durch die Analyse mit dem Rekruitierungs-Tool können wir tracken, woher eine Bewerbung kommt. Über Indeed bekommen wir qualitativ sehr gute Bewerbungen.“

Kinderspital Zürich: Trotz Fachkräftemangel die Besten findenEingang Kinderspital Zürich

Bei den Mitarbeitenden des Kinderspitals Zürich herrscht der „Kispi-Spirit“: Kinder und Jugendliche sollen möglichst schnell möglichst gesund wieder in den Alltag zurückkehren können. Doch auch hier ist der Fachkräftemangel Thema. „Wir wollen natürlich die besten Fachleute haben“, sagt Bereichspersonalleiterin Sonja Auf der Maur. Dafür sei Indeed der richtige Partner – auch bei der bevorstehenden Wachstumsphase durch den Klinik-Neubau.

Hornbach: Recruiting für neue Standorte

Hornbach hat sieben Standorte in der Schweiz – Tendenz steigend. Die Eröffnung neuer Baumarkt-Filialen ist eine besondere Herausforderung für die Recruiter: Es müssen binnen kurzer Zeit viele neue Mitarbeitende gefunden werden. Andreas Zimmer, HR Business Partner, erklärt: „Wir suchen gleichermaßen Spezialisten für den Verkauf wie für Management, Buchhaltung, Marketing und HR. Nach neun Monaten der Zusammenarbeit ist Indeed zu unserer primären Quelle für das Recruiting geworden.“

bellini: 1.500 neue Bewerber in sechs Monaten über Indeed

Der Personaldienstleister bellini, Teil der Axxeos-Gruppe, vermittelt seit 15 Jahren erfolgreich Personal im Baubereich. Auf seinem Wachstumskurs profitiert das Unternehmen von der Zusammenarbeit mit Indeed. „Seit wir die Premium-Stellenanzeigen benutzen, bekommen wir eine Vielzahl an Kandidaten. Das hilft uns natürlich, daraus die geeigneten zu finden“, sagt Michel Fröhlicher, Geschäftsführer bellini Zürich.

Mehr Informationen finden Sie in den Kundenreferenzvideos:

Jobanzeigen schalten