Im Dialog bleiben: Mit dem Indeed Premium-Unternehmensprofil

Eine Gruppe junger Frauen beim Networking. Ein Premium-Unternehmensprofil hilft Ihnen einen Dialog aufzubauen.

Wer besucht ein Unternehmensprofil bei Indeed? In der Regel sind das Menschen, die aktiv einen Job suchen oder mit dem Gedanken spielen, sich zu bewerben. Für viele sind Informationen aus dem Netz entscheidend. Eine Studie von Indeed ergab: 79 Prozent der Arbeitnehmer*innen möchten aktuelle Informationen über Unternehmen erhalten, die für eine Bewerbung in Frage kommen würden. Ein Premium-Unternehmensprofil bei Indeed …

Lesen Sie den kompletten Artikel»

Entscheidend für die Jobwahl: Unternehmensbewertungen

Unternehmensbewertungen

Wie in vielen anderen Bereichen auch werden Online-Bewertungen bei der Jobsuche immer wichtiger. Einer Indeed-Umfrage zufolge machen 83 Prozent der Jobsuchenden ihre Entscheidung, wo sie sich bewerben, auch von den Bewertungen des Unternehmens abhängig.*

Die Rezensionen und Sterne-Bewertungen aktueller und ehemaliger Mitarbeiter*innen sagen viel über Arbeitsalltag und Unternehmenskultur einer Firma aus. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, sich genau dort

Lesen Sie den kompletten Artikel»

Innogy und Innogy Consulting: Innovative Recruiting-Methoden statt „Post & Pray“

Indeed Berater spricht mit innogy

Das europäische Energieunternehmen Innogy mit Sitz in Essen erzeugt nachhaltige Energie. Die europaweit 43.000 Mitarbeiter konzentrieren sich dabei auf Netze und Infrastruktur, erneuerbare Energien und Vertrieb. Gleich um die Ecke befindet sich die Firma Innogy Consulting, die u. a. RWE und Innogy berät. Die HR-Abteilungen beider Unternehmen setzen auf eine innovative Recruiting-Strategie mit Indeed.…

Lesen Sie den kompletten Artikel»

Mythos Sommerloch: Wie Sie die Ferienzeit für Ihr Recruiting nutzen

Junge Frau in sommerlicher Kleidung sucht auf dem Laptop nach Jobs – Mythos Sommerloch im Recruiting

Der Sommer ist die perfekte Zeit für Arbeitgeber, um Kandidat*innen zu finden. Bewerbungsflaute in der Ferienzeit? Zahlen von Indeed zeigen: Das Sommerloch im Recruiting ist ein Mythos. Sowohl im Juli als auch im August 2018 suchten über 4 Millionen Unique Visitors* auf Indeed.de nach Jobs. Das bedeutet für Arbeitgeber: Der Sommer ist der ideale Zeitpunkt, um neue Talente zu finden.…

Lesen Sie den kompletten Artikel»

Indeed Explore in Berlin: Zwischen Mensch und Maschine

Daniel Wahlen präsentiert auf der Bühne des Indeed Explore Events im Humbolt Carre in Berlin.

Daten nutzen und dennoch Mensch bleiben im Recruiting – um diese Herausforderung ging es beim Indeed Explore Event am 18. Juni in Berlin. Wie schaffen wir es, trotz fortschreitender Digitalisierung im Recruiting den Menschen im Blick zu behalten? Bei bestem Sommerwetter fanden sich die Berliner HR-Szene, aber auch junge Start-up-Gründer*innen im Humboldt Carré ein.

Lesen Sie den kompletten Artikel»

Ausschlusskriterien für den Job: Rechtschreib- und Grammatikfehler schlimmer als fehlende Qualifikation

Job Interview with young male candidate in modern office. He is coming into interview room and handshake with mature businessman and african businesswoman.

Rechtschreib- und Grammatikfehler sind für die Personalbeauftragten im deutschen Mittelstand der wichtigste Grund einen Lebenslauf zurückzuweisen. Im Rahmen einer Umfrage von Indeed,  gaben 43 % der 501 befragten kleinen und mittleren Unternehmen an, dass fehlerhafte Lebensläufe ein No-Go seien. Auf den weiteren Plätzen folgen mit jeweils 38 % der Nennungen fehlende Berufserfahrung, zu viel geleistete Kurzarbeit sowie das Fehlen relevanter …

Lesen Sie den kompletten Artikel»

Studie zeigt: Employer Branding bringt Erfolge im Recruiting

Kofa Indeed Personalwirtschaft Fachkraeftemangel

76 Prozent der deutschen Unternehmen sehen ein zielgruppengenaues Employer Branding als erfolgreichen Recruiting-Weg an. Das ergab die wissenschaftliche Studie “Wie Unternehmen trotz Fachkräftemangel Mitarbeiter finden” von Indeed, der Zeitschrift Personalwirtschaft und des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) des Instituts der deutschen Wirtschaft. Gleichzeitig wird deutlich: Die Mehrheit der deutschen Unternehmen hat beim Employer Branding Nachholbedarf.…

Lesen Sie den kompletten Artikel»